Spirit of Styria

Aufregende Zukunft für die MED UNI GRAZ

Die Medizinische Universität Graz steht vor einer Reihe an Möglichkeiten und Chancen, die es zu nutzen gilt, um ihre Position als führende Einrichtung in Lehre, Forschung und Patient:innenbetreuung weiter zu stärken. Eine unserer größten wissenschaftlichen Stärken liegt in den bereits gut etablierten Forschungsfeldern, wie der Krebsforschung, Neurowissenschaften, Mikrobiomforschung, Stoffwechsel/Kreislauf und Infektionskrankheiten. Unsere exzellente Lehr- und Forschungsinfrastruktur ermöglicht eine direkte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen unserer Universität und darüber hinaus. Durch die Einrichtung hoch spezialisierter Core Facilities und die Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen können wir sicherstellen, dass wir stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und als Institution eine attraktive Partnerin für nationale als auch internationale Kooperationspartner sind. Die Medizinische Universität Graz setzt auf Kooperationen mit allen steirischen Hochschulen, um Ressourcen zu bündeln, Fachwissen auszutauschen und Synergien zu schaffen, die Innovationen beschleunigen und größere Herausforderungen bewältigen. Der Standort Graz, insbesondere die Medical Science City, bietet ein ideales Umfeld für Innovationen im Gesundheitswesen, mit Zugang zu erstklassiger Forschung, einem breiten Netzwerk von Partnern und günstigen Rahmenbedingungen, die die Entstehung neuer Ideen fördern. Durch diese Kooperationen und den richtigen Standort können Gesellschaften weltweit von Gesundheitsinnovationen profitieren und die Herausforderungen im Gesundheitswesen besser bewältigen.

ANDREA KURZ
Rektorin Med Uni Graz

Im internationalen Vergleich sind wir bereits gut positioniert, aber wir sehen noch viel Potenzial für weiteres Wachstum und Entwicklung. Durch verstärkte Kooperationen mit internationalen Partnern und die aktive Teilnahme an globalen Forschungsinitiativen werden wir unsere Sichtbarkeit weiter ausbauen und unseren Teil dazu beitragen, Graz als führenden Wissenschaftsstandort zu etablieren. Mein Ziel als Rektorin ist es, an der Medizinischen Universität Graz eine inklusive und unterstützende Arbeitsumgebung zu schaffen, in der jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin das volle Potenzial entfalten kann. Wir werden gezielt Maßnahmen zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft ergreifen und sicherstellen, dass alle unsere Mitarbeiter*innen die notwendige Unterstützung und Ressourcen erhalten, um erfolgreich tätig sein zu können. Insgesamt sehe ich eine aufregende Zukunft für die Medizinische Universität Graz, und ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kolleg:innen im Rektorat, allen Mitarbeiter:innen der Universität und unseren Partner:innen an der Realisierung unserer Vision zu arbeiten. Durch eine positive und proaktive Herangehensweise werden wir die Herausforderungen in Chancen verwandeln und die Med Uni Graz als führende Einrichtung im Bereich der medizinischen Forschung und Lehre positionieren.

Foto: Med Uni Graz/Lunghammer

Folgt uns

Tretet mit uns in Kontakt, folgt uns auf unseren Social Media Kanälen. Wir freuen uns!